Vom Feld in den Topf - unsere Produktion

Frühjahr: Pflanzzeit

Von Anfang März bis Anfang Juni heißt es für unser erstklassiges Pflanzgut „Ab in den Boden!“ Als erstes setzen wir die Frühkartoffelsorten und lassen sie gut geschützt unter Folie gedeihen. Damit Sie pünktlich im Juni die ersten Neuen von uns probieren können.

Sommerzeit: Unsere Neuen sind da!

Anfang Juni ist es soweit, worauf Genießer voll Ungeduld warten: Wir ernten die ersten Gaus-Lütje-Frühkartoffeln. Jeden Tag frisch vom Feld, sorgfältig von Hand verlesen und einfach unwiderstehlich!

Spätsommer und Herbstanfang:Hochsaison auf unseren Feldern

Im August beginnen wir mit der Ernte der klassischen, späten Speisekartoffeln mit fester Schale. Wir verkaufen sie täglich feldfrisch, lagern aber nach und nach immer mehr ein.

Noch auf dem Feld wandern die goldenen Früchte in große Behälter, in denen wir die Kartoffeln nach Sorten getrennt einlagern.

Unsere gemeinsame Lagerhalle steht auf dem
Hof Lütje in Wasbüttel.

Herbst – Winter – Frühjahr:
Genießer-Frische streng bewacht

Anfang Oktober haben wir unsere Goldstücke dann geerntet und eingelagert.

Auf natürliche Weise und unterstützt von unserer hochmodernen Kühlanlage behalten die Knollen in unserer Lagerhalle über Monate ihre Frische, gewinnen sogar noch an Qualität und festigen ihre Schale.

Täglich verlesen wir von Hand auf dem Hof Lütje unsere Kartoffeln, verpacken sie in luftige Säcke und liefern sie mehrmals wöchentlich an unsere Verkaufsstellen. Unsere Selbstbedienungsstände werden täglich frisch bestückt.